Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

03.12.2018 - Helene in Szene

eine vergnügliche Wilhelm-Busch-Theaterreise mit Bernd Surholt
  • Montag, 03. Dezember 2018, Beginn 19.30/Einlass 19.00 Uhr
  • Theateratelier, Bleichstraße 14H in Offenbach

Eintritt im Vorverkauf 10,- / Abendkasse 12,- € ticket

8 670 Bernd Surholt

Wohl jeder kennt ihn - Wilhelm Busch! Als Autor und Zeichner von Max und Moritz und deren Streichen begleitete er uns seit der Kindheit.

Busch war mehr als ein belustigender Zeichner, seine satirisch kritische Weltbetrachtung spricht aus seinen Geschichten, die wir heute schmunzelnd genießen können.
„Die fromme Helene“ ist eine einzigartige Schöpfung aus seiner Feder. Immer noch aktuell, mit viel Witz und Humor gezeichnet.

Menschliches, Allzumenschliches, wie Eitelkeit, Neid, Schadenfreude, aber auch Bigotterie und verlogene Moral, vom Menschenkenner Busch vor mehr als 100 Jahren klug beobachtet und in seiner Verskunst festgehalten.

„Ein guter Mensch gibt gerne acht,
Ob auch der andre was Böses macht;
Und strebt durch häufige Belehrung
Nach seiner Bess’rung und Bekehrung“

Die szenische Umsetzung der ironisch-kapriziösen Erzählungen „Der heilige Antonius“, „Die fromme Helene“ und „Balduin Bählamm“ werden vom Theatermacher und Schauspieler Bernd Surholt in höchst vergnüglicher Art präsentiert.

weitere Informationen: www.bernd-surholt.de


Veranstaltungsflyer hier downloaden: