HH-Club-anführungszeichen2Kulturtipps & Termine

Schülerdemo für das Klima

Fridays for future

Freitag, 29. März 2019, 8:00 Uhr, Offenbach Ost-Bahnhof

Wir bitten um Unterstützung für die Schüler! Auszug aus dem Flugblatt:

46821471262 780071137d K

Quelle: Fridaysforfuture, Lizenz

Der Klimawandel ist längst eine reale Bedrohung für unsere Zukunft

Wir werden die Leidtragenden des Klimawandels sein Gleichzeitig sind wir die letzte Generalton, die einen katastrophalen Klimawandel noch verhindern kann Doch unsere Polittker~ innen unternehmen nrchts, um die Kl1maknse abzuwenden. Die Treibhausgas-Emissionen steigen seit Jahren, noch immer werden Kohle, öl und Gas abgebaut Deswegen gehen wir freitags weder 1n die Schule noch tn die Uni. Denn mit Jedem Tag, der ungenutzt verslrercht, setzt ihr unsere Zukunft aufs Spiel!

Weitere Informationen: Fridays for future

Flyer


 

Stolpersteine

Die Geschichtswerkstatt Offenbach lädt ein


gwo

zur Stolperstein-Verlegung
am 25.3.2019 ab 9:00 Uhr


und zur Gedenkveranstaltung
am 25.3. 2019 ab 18:00 Uhr
im Haus der Stadtgeschichte, Herrnstr. 61

Wir möchten Sie herzlich zu unserer Stolperstein-Aktion am Montag, dem 25. März 2019, einladen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns und Gunter Demnig am Vormittag bei der Verlegung von 19 Stolpersteinen in Offenbach begleiten, oder auch nur an einer der Verlegestellen dabei sind.
Verlegt wird, um 9:00 Uhr beginnend, in der Mainstr. 37, Frankfurter Str. 80, Geleitsstr. 81, im August-Bebel-Ring 19, in der Marienstr. 26, Gerberstr. 4 und Niedergasse 41 (Bürgel). An jeder Stelle dauert die Verlegung etwa 15 - 20 Minuten.

Bei der Gedenkveranstaltung am Abend werden die Menschen vorgestellt, an die dieses Mal mit Stolpersteinen erinnert wird.
Wir möchten Ihnen in kurzen Vorträgen und Bildern die Menschen vorstellen, die aufgrund ihres Glaubens, ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihrer politischen Haltung oder ihres Widerstands gegen die Nazis sterben mussten. Einige von ihnen nahmen sich selbst das Leben, andere konnten ins Ausland flüchten.
Auch Angehörige, u.a. aus den USA, werden anwesend sein.


Krieg von deutschem Boden?

Die Offenbacher Friedensinitiative lädt ein:

70 Jahre Grundgesetz

Krieg von deutschem Boden?

Stopp Air Base Ramstein!

Stopp Ramstein 26 09 2015 Dokume 950x400

Donnerstag 04.04.2019 19.00 Uhr, Stadtbücherei Offenbach, Herrnstr. 84

Vortag und Diskussion mit Karl-Heinz Peil, Mitglied des Koordinierungskreises der Kampagne Stopp Air Base Ramstein

Der 70ste Geburtstag des Grundgesetzes ist ein Grund zum Feiern. Für uns ist es auch Grund, einen kritischen Blick auf die bundesdeutsche Realität zu werfen. Wir als Offenbacher Friedensinitiative stellen das Gebot in den Fokus, dass von deutschem Boden kein Angriffskrieg ausgehen soll, §26 GG. Leider gibt es viele Anlässe hier näher hinzuschauen. Wir haben uns die Airbase Ramstein ausgewählt, auch und gerade weil sie nicht im Fokus der Diskussionen in der letzten Zeit stand.

In diesem Jahr finden bereits zum fünften Mal in Folge Aktionstage in Ramstein und Kaiserslautern statt. Die Kampagne hat damit mittlerweile einen hohen Stellenwert für die deutsche Friedensbewegung, auch durch die damit verbundene internationale Vernetzung im Kampf gegen US-Militärbasen weltweit. In der Präsentation werden Ursprünge, aktuelle Themen und geplante Aktivitäten zur Diskussion gestellt.

Zur Diskussion stehen anschließend auch aktuelle Fragen

  • nach der Aufkündigung des INF-Vertrages
  • welche Rolle Ramstein dabei spielt
  • warum der US-Truppenstationierungsvertrag gekündigt werden müsste.

Ostermarsch 2019

Aufruf zum Ostermarsch 2019

Nein zum Krieg – abrüsten statt aufrüsten

Alle Infos Zu Den Ostermaerschen 2019 Der Friedensbewegung 2624

Offenbach: Ostermontag, 22. April 2019, 10.30 Uhr Auftaktveranstaltung Stadthof (Rathaus)

Weiter Informationen (Text des Aufrufs): Offenbacher Friedensinitiative


 

"Es ist an der Zeit"

Gedichte gegen den Krieg – Lieder für den Frieden

Der Deutsche Gewerkschaftsbund, Kreisverband Offenbach in Kooperation mit den Naturfreunden Offenbach laden ein.

1200px Friedenstaube Weiss Blau Kreis.svg

Kriege, Flucht und erzwungene Migration umgeben uns tagtäglich. Sie sollten uns zum Handeln, aber auch zum Innehalten und Nachdenken veranlassen. In diesem Programm werden Literatur und Musik zum Thema Krieg und Frieden, Gewalt und Flucht, Hoffnung, Engagement und Friedenssehnsucht dargeboten von der Literaturwissenschaftlerin PD Dr. Maximiliane Jäger-Gogoll (arbeitet als Literaturwissenschaftlerin an der Universität Siegen) und dem Friedensforscher PD Dr. Johannes Maria Becker (lehrt und forscht an der Universität Marburg).

Bertolt Brecht wird ebenso zu Wort kommen wie Ingeborg Bachmann, Franz-Josef Degenhardt ebenso wie Michel Fugain, José Afonso ebenso wie das alte Buch Schi-king und viele andere, die sich mit Wort und Klang dem Krieg entgegenstellten und für Frieden, Vernunft und Verständigung ihre Stimmen erhoben.

Mittwoch, den 29. August 2018 – Beginn: 18.30 Uhr
Im „Gärtnerhäuschen“ der Naturfreunde Offenbach, Bieberer Straße 276, Offenbach

Flyer: 2018_08_28_ VA Antikriegstag OF

Heine-Lesungen

Die Termine für die Heine-Lesungen (Eigenproduktionen) finden Sie künftig unter dem Menüpunkt Lesungen.


 


kulturpreistr banner

Offenbach Logo Cyan

mit freundlicher Unterstützung der
Stadt Offenbach am Main
Amt für Kultur- und Sportmanagement